Skip to main content

Induktive Folienerwärmung für die Batterieproduktion

Die Erwärmung von Folien im Durchlaufverfahren ist noch ein sehr junges Thema. Vor etwa 3 Jahren haben wir uns das erste Mal damit beschäftigt wie Aluminiumfolien und Kupferfolien im Durchlauf induktiv erwärmt werden können. Inzwischen haben wir zwei Lösungen gefunden die sich leicht in Kalanderanlagen integrieren lassen.

Falls Sie auf der Suche nach einer funktionierenden Lösung für eine induktive Folienerwärmung sind, melden Sie sich gerne direkt oder über unser Kontaktformular bei uns.

Gerne begleiten wir Sie von der ersten Idee bis zur schlüsselfertigen Komplettanlage.


Kontakt

* Pflichtfelder

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info[at]nelken-gmbh.de widerrufen.


Welche Vorteile hat das induktive Erwärmen von Folien?

In Kalanderanlagen wird die Stärke von Folien reduziert. Die Folien sind dabei dauerhaft unter Zug. Besonders in der Produktion von Batteriefolien dehnen sich der beschichtete und der unbeschichtete Teil der Folien unterschiedlich stark. Spannungen im Randbereich führen schnell zu Rissen, welche umgehend zu einem Reißen der ganzen Bahn führen. Die Erwärmung des Randbereichs kann hierbei Abhilfe schaffen. Die sinnvollste Lösung ist dabei eine induktive Erwärmung, da die Durchlaufgeschwindigkeiten sehr hoch sind und das Material bei einem Stopp der Anlage nicht zerstört wird.
 

Schwierigkeiten bei der induktiven Erwärmung von Folien

Eine herkömmliche induktive Lösung ist schwierig, da die Materialstärke so niedrig ist, dass die Leistung nicht homogen in das Material eingebracht werden kann. Bei anderen Lösungen kann das elektromagnetische Feld dafür sorgen, dass die Folie reißt. Lösungen bei der die Folie Kontakt zur Wärmequelle hat lassen sich nicht umsetzen, da die Wärmequelle deutlich erhöhte Temperaturen haben muss, damit auch bei hohen Durchlaufgeschwindigkeiten ausreichend Wärme übertragen werden kann. Dies führt allerdings im Störungsfall dazu, dass die Folie zerstört wird sobald der Durchlauf verringert oder gestoppt wird.
 

Der Ansprechpartner mit Erfahrung

Mit der wachsenden Nachfrage unserer Kunden, haben wir fortlaufend unser Dienstleistungs- und Produktangebot ausgeweitet. So sind wir heute auch Ihr neutraler Ansprechpartner für die Projektierung Ihrer Investitionen im Segment von Umrichtern jeglicher Frequenz- und Leistungsbereiche. Wir haben ständig ein Augenmerk auf innovative oder praktische Ansätze, die Ihnen die Bedienung und Wartung so intuitiv, ergonomisch und ökonomisch wie möglich machen, wobei wir das Endergebnis, welches Sie anstreben, nie aus den Augen verlieren.

Mit über 60 Jahren Erfahrung bei der Konzeptionierung induktiver Erwärmungsanlagen, freut es uns Ihnen als Full-Service Partner für induktive Erwärmungsanlagen zur Verfügung zu stehen.
 

Individuelle induktive Erwärmungsanlagen nach Ihren Wünschen

Da wir großen Wert auf ein individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes System legen, stehen Ihre Wünsche und Anforderungen bei der Konzeptionierung Ihrer Anlagen im Vordergrund. Somit liefern wir Ihnen von der einfachen stationären Erwärmung bis hin zur mehrstufigen Vergütungsanlage immer ein stimmiges Konzept. Die so erarbeiteten Lösungen, bestehend aus Umrichtern, Induktoren, Rückkühlungen, Pyrometrien, Zuführungen, Entnahmen, Adjustagen und auch Robotik, erhalten Sie bei uns aus einer Hand. Nach der Inbetriebnahme werden Sie durch unseren umfassenden After Sale Service rundum versorgt.

Bitte kontaktieren Sie unseren Vertrieb für die Beratung bei Ihren individuellen Projekten.

Rückruf-Service